Bibeltexte erarbeiten

Unser aktuelles Thema: Wir wollen Bibeltexte besser verstehen

Nachdem wir an der Jahreslosung exemplarisch einige Werkzeuge in Aktion gesehen haben, mit denen man sich den Inhalt eines Bibeltextes erarbeiten kann, lernen wir diese nun genauer kennen. Bisher haben wir folgende 'Werkzeuge' kennen gelernt:

  1. Lesen mit der richtigen Einstellung.
    Lese ich den Text als Notar oder als Erbe?
    Habe ich eine Beziehung zu dem Autoren oder analysiere ich den Text nur mechanisch?
    Ist mir bewusst, dass der Text etwas mit mir zu tun hat?
    Durch den Text möchte Gott persönlich mit mir reden.
  2. Lesen mit der richtigen Ausrichtung
    Durch die Bibel möchte Gott in erster Linie sich selbst vorstellen.
    Lese ich die Bibel, weil ich Ihn liebe und Ihn kennen lernen möchte?
    Bin ich beim Lesen der Bibel mit Ihm im Gespräch und frage Ihn, was er mit mitteilen möchte? weiterlesen...
  3. Lesen wie ein Detektiv
    Beim Studium der Bibel gibt 3 Stufen, die nötig sind:
    1. Beobachten - 2. Auslegen - 3. Anwenden
    Beim Beobachten schauen wir uns den Text sehr genau an aber auch die beteiligten Personen, Orte, Umstände. weiterlesen...
  4. Beobachtungen anstreichen
    Wenn mir im Text etwas auffällt, ist es hilfreich, die Entdeckungen zu markieren. Dazu gibt es verschiene Methoden. weiterlesen...
  5. Textstruktur veranschaulichen
    Durch Einrückung einzelner Satzteile kann ich die Struktur des Textes und den Fluss der Argumentation anschaulich machen. weiterlesen...

 

Write a comment

  • Required fields are marked with *.

If you have trouble reading the code, click on the code itself to generate a new random code.